Details zum Termin: Sa | 19.02.2022
Details zum Termin: Sa | 10.09.2022
Sa | 19.02.2022
KIN-1-22 | Kosten: 207,00 €

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Termine:
Sa: 19.02.2022 von 10:00 - 18:30 UHR
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 16
Referent/-in:
Ute Steinhoff, Physiotherapeutin / Manualtherapeutin (OMT)

Kinesiotaping a.p. / p.p.


Spezielle Anwendungsmöglichkeiten in der Schwangerschaft und für die Rückbilding (Zertifiziert mit 10 UE)



Das Kinesiotaping

bietet eine wirkungsvolle Unterstützung zur Schmerzlinderung, Verbesserung der Muskelfunktionen, Verbesserung von Zirkulationsstörungen und zur Unterstützung von Gelenkfunktionen.
Das Kinesiotape besteht aus einem besonderen Material, das den Hauteigenschaften nachempfunden ist und regt über spezielle Anlagetechniken die körpereigenen Heilungsprozesse an und ist nebenwirkungsfrei.

Seminarinhalte:



Theorie


  • Prinzipien und Wirkungsweise des Kinesiotapes
  • Kinesiologische Testverfahren / Farbwahl
  • Kontraindikationen

Praxis


Folgende Anlagen werden vorgestellt, geklebt und geübt:
a)

In der Schwangerschaft:


  • Rückenschmerzen
  • Lendenwirbelsäulen- Syndrom
  • Iliosacrale Irritationen
  • Distorsionen
  • Förderung des lymphatischen Abfluss
  • Karpaltunnel- Syndrom
  • Kontinenzproblematik
  • Cross-Taping und Akupunkturpunkte

b)

Nach der Geburt:


  • Rektusdiastase und Rückbildung der Bauchhaut
  • Rückbildung der Gebärmutter
  • Stabilisation M. Transversus abdominis
  • Bauchmuskel-Stabilisation
  • Probleme LWS/HWS
  • Muskelverspannungen
  • Brusttape zur Förderung der Milchbildung
  • Verhinderung von Schwellung, Entzündung und Milchstau
  • Kontinenz-Problematik
  • Cross-Taping (Unterstützung der Kaiserschnittnarbe)


Bitte beachten Sie, dass anatomische Grundkenntnisse erforderlich sind.

Als Fortbildung für Physiotherapeuten-/innen und im Rahmen der HebBO NRW mit 10 Stunden vom Gesundheitsamt Bonn am 12.07.2017 anerkannt.