Akute Erkrankungen und Notfälle im Baby- und Kleinkindalter

 

Details zum Termin: So | 03.04.2022
Details zum Termin: So | 24.04.2022
Details zum Termin: Sa | 18.06.2022
So | 24.04.2022
ABK-Z-22 | Kosten: 197,00 €

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Termine:
So: 24.04.2022 von 09:30 - 18:00 UHR
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 12 - 18
Referent/-in:
Dr. Birgit Sickel, Kinderärztin

Akute Erkrankungen und Notfälle im Baby- und Kleinkindalter


(Zertifiziert mit 10 UE im Bereich "Notfallmanagement")



In diesem Seminar werden die wichtigsten Erkrankungen, Symptome, Beschwerden und Notfälle besprochen, die für die entwicklungsbegleitende Arbeit mit Kindern von Bedeutung sein können.
Insbesondere für Kurs- und Bewegungsangebote mit Säuglingen und Kleinkindern ist es hilfreich über ausgewählte medizinische Grundkenntnisse zu folgenden Themen zu verfügen:
  • Echte Notfälle
  • Bedeutsame Infektionen
  • Mögliche Verletzungen / Unfälle


Inhalte:

Echte, bedeutsame Notfälle


  • Krampfanfall / DD Fieberkrampf / altersabhängig Kleinkinder / Schulkinder)
  • Atemstörung / Aspirationen
  • Kollaps / Hitze bei Kleinkindern
  • Akutes Abdomen / Hodentorsion
  • Anaphylaktischer Schock / Allergien


Bedeutsame Infektionen


  • Welche Infektionen sind bedeutsam
  • Symptombesprechung
  • Gefahr für Andere / Ansteckung Anderer / Inkubationszeit / Meldepflicht
  • Beispiele u.a.: Otitis Media / (Fieber) –Krampf / Meningokokken-Meningitis/ Tonsillitis / EBV / Stomatitis aphtosa / Hand-Fuß-Mundkrankheiten / Pseudokrupp
  • Besonderheiten von Kinderkrankheiten / Impfungen


Mögliche Verletzungen / Unfälle


  • Verbrennung / Verbrühung / Stromunfall / Vergiftung
  • Erste Hilfekurs-Refresher (Reanimation von Kindern, ersetzt keinen Erste-Hilfe-Kurs)
  • Blutungen, Nasenblutung, Kompressionstherapie
  • Stürze: Commotio, Platzwunden, Frakturen
  • Besonderheiten z.B.: Chassaignac, Augenverletzung, Fahrradspeichenverletzung, stumpfes Bauchtrauma

Als geeignete Fortbildung für Hebammen im Sinne des § 7 der HebBO NRW mit 10,5 Fortbildungsstunden im Notfallbereich vom Gesundheitsamt Köln zertifiziert.

Die Zertifizierung gilt auch für Fachpersonen wie Physiotherapeut*innen, Sportwissenschaftlehr*innen, Ergotheraputen*innen, Pflegekräfte, Gymnastiklehrer*innen, Erzieher*innen und Übungsleiter*innen und kann als Nachweis für die Teilnahme an einer anerkannten Fortbildung eingereicht werden.