Donnerstags von 19:10-20:40 UHR
Metta | Kosten: 0,00 € pro Kurszyklus

Seminarort:
Trainingsräume, Musäusstraße 12 a, 51067 Köln Holweide
Freie Plätze:
| Teilnehmeranzahl: 10

Metta-Meditation


„Frieden in mir – Frieden in der Welt“ Angebot zur regelmäßigen Metta-Meditation auf Spendenbasis ab 31.03.2022



Metta-Meditation
„Frieden in mir – Frieden in der Welt“ Angebot zur wöchentlichen Metta-Meditation auf Spendenbasis vom 31.03.2022 bis 26.05.2022.

Die aktuelle Lage in Europa macht auch uns hier Angst und Sorge.
Gefühle der Ohnmacht und Hilflosigkeit können einen übermannen.
Was kann man tun, um sich zu besinnen, Kräfte zu sammeln und stabil zu bleiben in Zeiten, die so unsicher sind wie schon sehr lange nicht mehr?

Eine Möglichkeit ist die Praxis der Metta-Meditation (Liebende-Güte-Meditation).
Sie ist ein gutes Mittel, um den Geist zu beruhigen, zu fokussieren und in sich eine offene, freundliche und friedliche Haltung zu bewahren und zu kultivieren – ganz egal, was im „Außen“ passiert. Dabei kümmern wir uns nicht nur um uns selbst, sondern auch um uns nahestehenden Menschen, solchen, denen wir neutral gegenüber stehen
und auch Personen, mit denen wir Schwierigkeiten haben.

Metta-Meditation kann dazu beitragen, sich den emotionalen Stürmen nicht so stark ausgeliefert zu fühlen und aus dieser Position der Ruhe heraus die Kraft zu entfalten, die notwendig ist, in unserer Gesellschaft die Werte des Friedens, der Gewaltlosigkeit, der Solidarität und des Mitgefühls zu verkörpern.

Alle Interessierten ab 15 Jahren sind herzlich willkommen (Minderjährige mit Zustimmung der Eltern). Bitte nach Möglichkeit eine eigene Matte und Meditationskissen oder –bänkchen mitbringen.

Beginn des Metta-Meditationskreises am Donnerstag, 31.03.2022 um 19.10 Uhr.
Einlass ist jeweils um 19 Uhr.
Das Angebot geht bis zum 26.05.2022.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Mindestteilnehmer*innenzahl: 3
Maximale Teilnehmer*innenzahl: 12

Über folgenden Link kann nachgeschaut werden, ob für den jeweiligen Termin noch ein Platz frei ist: https://nuudel.digitalcourage.de/24TfLvWs3mhVTlcx
Wer teilnehmen möchte, trägt sich bitte dort bis spätestens 12 h des jeweiligen Veranstaltungstages ein.
Ist am Veranstaltungstag bis 12 h die Mindestteilnehmer*innenzahl nicht erreicht, findet die Veranstaltung nicht statt. Eine gesonderte Absage erfolgt in diesem Fall nicht. Es wird daher darum gebeten, sich über den obigen Link vorab zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet.

Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel. Entsprechende Nachweise bitte immer mitbringen (also Impf- oder Genesenennachweis bzw. negativer Bürgertest bei nicht Geimpften).
Es gilt Maskenpflicht in den Räumen der Pro Medica GmbH (am Meditationsplatz darf die Maske abgesetzt werden).

Außerdem liegt eine Teilnehmer*innen-Liste aus, um im (Corona-)Bedarfsfall die Kontaktnachverfolgung/Information zu ermöglichen.

Die Metta-Meditation wird auf Spendenbasis angeboten: die Kursleiterin verzichtet auf ihr Honorar und die Pro Medica GmbH auf die Umlage von Kosten für die Nutzung (Raummiete, Nebenkosten etc.).
Spendenvorschlag 8-15 € pro Termin - Selbsteinschätzung

Die Spenden werden von der Pro Medica GmbH vollständig an das Blau-Gelbe-Kreuz e.V. überwiesen.
Der gemeinnützige, in Köln ansässige Verein setzt sich bereits seit 2014 für Waisenkinder in der Ukraine ein und ist in dieser Zeit darüber hinaus besonders gefordert.